Retro Infusion: Wertvolle Styling-Tipps quer durch die Jahrzehnte

Words by Jana Ahrens
Photography: Clarisse Meyer auf Unsplash
Clarisse Meyer

Retro ist ein Meta-Trend, der uns noch lange begleiten wird. Wir gehen rückwärts in die Zukunft mit einem innovativen, neuen Styling-Mix quer durch die Jahrzehnte. Und so geht’s:

Retro

 

Für das Infusion-Styling konzentriert sich der Retro-Einfluss nicht mehr auf ein bestimmtes Jahrzehnt. Stattdessen lösen wir uns von allen Regeln und kombinieren verschiedene Stile und Muster der 60er, 70er, 80er und 90er untereinander. Infusion steht für Glamour, Opulenz und einen Hauch Ironie. Der Zeitgeist lautet: Alles ist erlaubt. Kleider aus funktionalen Stoffen, mit moderne Silhouette, bekommen durch kernige Karomuster eine spielerische 70ies Note. Feminine Looks werden durch sportliche Accessoires erneuert und im gekonnten Stilbruch zum ultra-modernen Blouson getragen. Diese ungewohnten Kombinationen aus Mustern und Strukturen kreieren Persönlichkeit. Das Styling sollte vor allem Spaß machen.

 

Retro

 

Dabei wählen wir gezielt und ganz individuell auf unseren Geschmack abgestimmt aus. Die Herausforderung beim Infusion-Styling besteht darin, sich nicht von der Menge an Möglichkeiten überwältigen zu lassen. Ganz intuitiv vertrauen wir unserem Geschmack und entscheiden uns nur für Accessoires und Styles, die exakt unserem Stil entsprechen.

 

Retro

 

Völlig frei und individuell schaffen wir so einen neuen und modernen Look. Quer durch die Jahrzehnte reisen wir in die Vergangenheit, um die Zukunft neu zu gestalten. Mit diesem Styling kleiden wir uns glücklich. 

Share:

Jana Ahrens

Chefredakteurin

Jana Ahrens liebt die Auseinandersetzung mit der Mode und mit den Gegenständen und Situationen eines modernen Lebens. Sie interessiert sich weniger für schöne Dinge, als eher für die Schönheit ihrer Umstände. Bis 2013 hat sie als Modedesignerin gearbeitet. Seitdem widmet sie sich dem Schreiben. Im Januar 2018 hat sie die Chefredaktion des Monda Magazins übernommen.

Kommentieren