Karamellisierte Schwarzwurzelcremesuppe

Words by Einfach Hausgemacht
Photography: Einfach Hausgemacht
Foto einer Cremesuppe mit Artikelinformation

Rezept 1 von 3: Vorspeise - Eines der wichtigsten Weihnachtsrituale ist das gemeinsame Festessen. Egal ob direkt am 24. Dezember, ob am 1. oder erst am 2. Weihnachtsfeiertag – fast überall wird an den festlichen Tagen ausgiebig geschlemmt.

Für alle, die noch eine perfekte, relativ unkomplizierte Vorspeise suchen, haben wir ein Rezept für eine feine Schwarzwurzelcremesuppe herausgesucht.  Dieses ist die Vorspeise zu unserem Einfach Hausgemacht Weihnachtsmenü 2018. Die Schwarzwurzel wird im Volksmund auch Winterspargel genannt. Dieser Name wird der Qualität des unscheinbaren Gemüses viel gerechter.

Genau wie der normale Spargel ist die Schwarzwurzel ein saisonaler Leckerbissen, sie hat ebenfalls ein intensives und vielschichtiges Aroma und ist auch sehr gesund. So gesund, dass sie in Spanien lange Zeit als Heilmittel gegen Schlangenbisse eingesetzt wurde. Die Schwarzwurzel kann mit einem besonders hohen Anteil an Inulin aufwarten. Dieser Inhaltsstoff ist super für den Stoffwechsel und wirkt auch fettlösend. 

 

Schwarzwurzeln: die Grundlage dieser cremigen Suppe

 

Deshalb ist diese cremige Suppe auch der perfekte Auftakt für die umfangreiche Weihnachtsschlemmerei. Und so geht’s:

 

Zutaten

Für 4 Personen - raffiniert - vegetarisch

  • 600 g Schwarzwurzeln
  • ½ Zitrone
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 700 ml Gemüse- oder Fleischfond
  • 150 ml Sahne
  • Salz
  • 4 Zweige Thymian
  • 50 g Walnüsse
  • 1 EL Honig
  • frisch gemahlener Pfeffer

 

Anzeige

 

ZUBEREITUNG

Die Schwarzwurzeln gründlich waschen und in einer großen Schüssel mit Wasser schälen. 3 Stangen in dünne Scheiben schneiden. Den Saft der Zitrone auspressen. 1 EL Zitronensaft mit den Schwarzwurzelscheiben und etwas Wasser mischen und beiseitestellen. Die übrigen Schwarzwurzeln in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. 1 EL Butter in einem Topf zerlassen. Die Schwarzwurzelstücke und die Zwiebel darin anbraten. Mit dem Gemüse- oder Fleischfond und der Sahne aufgießen, salzen und weichkochen.

Inzwischen den Thymian waschen, trockentupfen und die Blätter abzupfen. Die übrige Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Schwarzwurzelscheiben abgießen, trockentupfen und in der Butter anbraten. Die Walnüsse etwas zerdrücken und mit dem Thymian und Honig zugeben. Unter Rühren goldbraun braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Mit den karamellisierten Schwarzwurzeln anrichten.

 

Voilà, die fertige Schwarzwurzelcremesuppe, weihnachtlich angerichtet.
Share:

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

Kommentieren