Rezept für eine Orangen-Kuppeltorte

Words by Einfach Hausgemacht
Photography: Einfach Hausgemacht
In Zusammenarbeit mit
Kooperation
Einfach Hausgemacht
Für all diejenigen, die nicht nur gerne Torten essen, sondern sie auch gerne backen, haben wir heute ein ganz besonderes Rezept. Wir präsentieren: Orangen-Kuppeltorte.

Je nach Schwierigkeitsgrad gehört das Backen von Torten zur absoluten Königsdisziplin. Zeit und Geschick sind gefragt, um aus Butter, Mehl, Zucker und Co. ein Kunstwerk zu zaubern, das für Staunen und wahre Gaumenfreuden sorgt. Eine kleine Herausforderung, die sich aber wirklich lohnt, präsentieren wir mit diesem leckeren Rezept von Einfach Hausgemacht.

Ein kleiner Hinweis: Die Kuppeltorte sollte mindestens 24 Stunden nach der Zubereitung kühlen.

 

Zutaten

Für eine Springform

Teig:

20er / 28er Form

  • 60 g / 120 g Zartbitterkuvertüre
  • 60 g / 120 g Butter
  • 15 g / 30 g Puderzucker
  • 2 / 4 Eier Gr. L
  • 80 g / 160 g Zucker
  • 60 g / 120 g Mehl

 

Füllung:

  • 8 / 16 Orangen
  • 1 l / 2 l Orangensaft
  • 1 / 2 Vanilleschote(n)
  • 10 Blatt / 20 Blatt Gelatine
  • 500 ml / 1 l Sahne
  • 125 g / 250 g Puderzucker
  • 1/2 Glas / 1 Glas Orangenmarmelade

 

Anzeige
Anzeige

Zubereitung 

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine 20er (28er) Springform mit Backpapier auslegen.

 

  • Für den Teig die Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. Die weiche Butter mit dem Puderzucker weißschaumig aufschlagen. Die Eier trennen. Das Eigelb nach und nach unterrühren. Dann die flüssige Kuvertüre unterarbeiten. Eiweiß und Zucker zu steifem Schnee schlagen und auf die Schokomasse geben. Das Mehl darübersieben und beides unterheben. Den Teig in die Springform streichen und bei 180 Grad etwa 30 Minuten backen.

 

  • Für die Füllung eine Schüssel mit einem Durchmesser von 20 cm (28 cm) mit Folie auslegen. Die Orangen waschen. Von zweien (oder vier) die Schale fein abreiben (Bild 1) und von vier (oder acht) Früchten den Saft auspressen.
Bild 1

 

  • Mit dem entstandenen Orangensaft und dem Mark von der Vanilleschote (Bild 2) in einen Topf geben und aufkochen. Auf 300 ml (600 ml) Flüssigkeit reduzieren.
Bild 2

 

  • In der Zwischenzeit von den anderen vier (oder acht) Orangen die obere und untere Kappe abschneiden. Mit einem scharfen Messer die Schale der Rundung nach abschneiden, sodass das Weiße der Schale entfernt ist. Die Orangen in dünne Scheiben schneiden und die Schüssel mit den Scheiben auslegen (Bild 3).
Bild 3

 

  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

 

  • Den abgekühlten Schokoladenboden waagerecht durchschneiden (Bild 4). Die eine Hälfte auf etwa 16 cm (24 cm) Durchmesser zuschneiden.
Bild 4

 

  • Die Orangensaftreduktion leicht abkühlen lassen und die Gelatine darin auflösen. Alles durch ein Sieb passieren und abkühlen lassen.

 

  • Die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen und unter den kalten O-Saft heben.

 

  • Einen Teil der Mousse in die Schüssel füllen. Den kleinen Schokoboden darauflegen und die restliche Mousse einfüllen (Bild 5).
Bild 5

 

  • Den zweiten Boden daraufgeben und leicht andrücken (6).
Bild 6

 

  • Die Kuppeltorte mindestens 24 Stunden durchkühlen lassen.

 

  • Die Marmelade aufkochen. Die Torte auf eine Platte stürzen und die Schüssel sowie die Folie vorsichtig entfernen. Komplett mit der Marmelade bestreichen.

 

Du hast die Torte ausprobiert? Teile uns in den Kommentaren mit, wie sie gelungen ist.

Share:

Das Monda Magazin und EINFACH HAUSGEMACHT sind Partner, wenn es um die Themen Kochen, Backen, DiY und Hauswirtschaft geht. Wenn ihr Lust habt auf Selbstgemachtes und Selbstgekochtes, dann sind unsere gemeinsamen Tipps genau das Richtige für euch.

2 Kommentare

Regina
#1 — vor 1 Monat 2 Wochen
Hallo liebe mon da Freunde!
Ich finde das die einzelnen Schritte sehr schön angezeigt werden und so kann auch der Laie die Torte gut nach backen ich finde nur schade das man sich eure Rezepte nicht herunterladen kann auf PDF??????? Ist das nicht irgendwie zu machen ?????Wäre sehr nett von der Redaktion mon da wenn sie mir eine Antwort schicken würde ????
Regina
Monda Magazin
#1.1 — vor 1 Monat 1 Woche
Hallo liebe Regina,
vielen Dank für deinen Kommentar. Die Druckfunktion werden wir in wenigen Wochen einführen.
Ganz liebe Grüße!

In reply to #1 by Regina

Kommentieren